sdfsdfsdfsd

Möglichkeiten eine Lebens- oder Rentenversicherung zu beenden

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, einen Lebens- oder Rentenversicherungsvertrag zu beenden. Um konkrete Entscheidungen treffen zu können, sollten Sie alle notwendigen Informationen zur Verfügung haben.

Zunächst einmal heißt es in der Öffentlichkeit, dass Sie mit erheblichen finanziellen Nachteilen kalkulieren müssen, wenn Sie einen Lebensversicherungs- oder Rentenversicherungsvertrag vorzeitig kündigen möchten. Ist das aber wirklich so ? Augenscheinlich ja - aber hinter die Kulissen geschaut, aus unserer Sicht, nein.

Zu Beginn eines Lebensversicherungs- oder Rentenversicherungsvertrages erheben die Versicherungsunternehmen Abschlusskosten, die versicherungsintern sofort dem Vertrag belastet und Ihnen nicht mitgeteilt werden (bis Ende 2007). Diese Abschlusskosten werden zu Beginn dem Vertrag belastet und sind zu bezahlen auch wenn dieser Vertrag nicht für die gesamte geplante Laufzeit bedient wird. Sie beginnen Ihren Sparvorgang also mit einem richtig dicken Minus im Vertrag.

Daneben werden von den monatlichen Prämien Kosten für Verwaltung, Provisionen und Risiken abgezogen, die man Ihnen im Regelfall ebenfalls nicht konkret mitteilt, die aber nach Kalkulation des Versicherungsunternehmens ermittelt werden.

Konkret können Sie dies Ihren Vertragsbedingungen meist nicht entnehmen – aber häufig lässt sich anhand der Rückkaufswerttabelle feststellen, wie lange es dauert bis alle Kosten bezahlt sind – der Rückkaufswert also positiv wird.

Dreiviertel aller Lebensversicherungs- und Rentenversicherungsverträge werden gekündigt – so entstehen den Verbrauchern Verluste in Milliardenhöhe. Akzeptieren Sie diese Verluste nicht! LV-Doktor hilft Ihnen das zu bekommen, was Ihnen wirklich zusteht.


Unser Angebot

Wir möchten Ihnen gern ein unverbindliches und kostenfreies Angebot unterbreiten! Bitte geben Sie uns Ihre Kontaktdaten sowie einige Informationen zu Ihrer Lebens- oder Rentenversicherung an. Nach Prüfung Ihrer Daten werden wir Ihnen Ihr persönliches Angebot unterbreiten. Natürlich kostenfrei und unverbindlich! Fragen zu Ihrem persönlichen Angebot beantworten wir Ihnen gerne am Telefon.
» Zum Angebot
Beitragsfreistellung

Der Versicherungsvertrag läuft weiter wie bisher, nur die Risikoversicherung wird reduziert und die damit verbundenen Beitragsteile entfallen. Der Vertrag muss aber auch weiterhin verwaltet werden und da kein neues Geld in den Vertrag fließt, werden diese Kosten nun dem Vertragsguthaben bzw. aus den Erträgen entnommen. Ihr Guthaben minimiert sich demnach immer weiter.

Kündigung

Bei der vorzeitigen Kündigung zahlt Ihnen Ihre Versicherungsgesellschaft einen Rückkaufswert. Oft liegt dieser Betrag weit unter dem insgesamt eingezahlten Betrag. Wie sich die Zahlen ermitteln, ergibt sich aus komplizierten versicherungsmathematischen Berechnungen, die für den Laien nicht nachvollziehbar sind.

Verkauf

Der Kaufpreis fällt in der Regel um 1 bis 3 % höher aus als der Rückkaufswert. Die sogenannten Zweitmarktanbieter kaufen aufgrund der Wirtschaftskrise mittlerweile kaum noch Policen auf. Nur Versicherungen, in die sehr viel Geld eingezahlt wurde, werden noch angekauft.

Policendarlehen

Sie zahlen für Ihr eigenes Geld Zinsen. Wird das Geld sehr schnell zurückgezahlt, ist diese Variante sicher sinnvoll. Langfristig betrachtet macht es allerdings keinen Sinn: die Guthabenverzinsung beträgt 1,75 % und auf das geliehene Geld muss je nach Anbieter zwischen 3-6 Prozent gezahlt werden – ein Verlustgeschäft.

Anwalt

Eine eigenständige Kündigung bedeutet in den meisten Fällen finanzielle Verluste für Sie. Um einen höheren Rückkaufswert zu erhalten, benötigen Sie anwaltliche Hilfe. Viele Menschen schrecken davor zurück, denn die Kosten für einen Anwalt und die Gerichtsverhandlungen übersteigen häufig den eigentlichen Streitwert – und das Budget der Verbraucher. Zudem müssen Sie einen spezialisierten Anwalt finden, der Sie fachkundig vertreten kann. Das Prozesskostenrisiko und der damit verbundene Stress sollte nicht vernachlässigt werden.

LV-Doktor

LV-Doktor erwirbt Ihren Vertrag. Die dann durch unsere spezialisierten Anwälte ausgesprochene professionelle Kündigung erhöht den Rückkaufswert sofort um bis zu 20 Prozent, was wiederum dem Kaufpreis entspricht. Das heißt, Sie erhalten einen wesentlich höheren Preis für den Verkauf Ihres Vertrages als bei anderen Zweitmarktanbietern. Doch dabei bleibt es nicht. Zusätzlich erhalten Sie die Chance alle eingezahlten Beiträge plus einer angemessenen Verzinsung als nachträglichen Kaufpreis zu bekommen, denn LV-Doktor fordert das Geld zurück, das ursprünglich in den Vertrag eingezahlt wurde! Auf diesem Weg ist es sogar möglich, Verluste steuerlich geltend zu machen – alles Vorteile, die Sie bei einer eigenständigen Kündigung einer Lebensversicherung nicht hätten. Und: Sie umgehen nicht nur jede Menge Stress mit dem Lebensversicherer, für Sie entsteht dabei auch kein Risiko.